Ich habe mir ein Bild gemacht.

Den Moment festgehalten.

Das Jetzt festgehalten für Morgen.

Festgehalten.

 

Erinnerungen verblassen,

werden transparent

bis sie ins Niemandsland der Vergessenheit gelangen.

Was bleibt von den Erinnerungen ohne Bilder?

Was bleibt von den Bildern ohne Erinnerungen?

Stützt sich die Einnerung auf das Bild

oder das Bild auf die Erinnerung?

 

Ich habe den Moment festgehalten.

Ein Ausschnitt meiner Erinnerungen.

Die Wirklichkeit ist allumfassender,

als das Bild, das ich von ihr habe.

Sehe ich in dem Bild nur das,

was ich sehen will?

Halte ich fest an dem Bild?

Halte ich fest an dem Moment?

 

Ich habe mir ein Bild von dir gemacht.

Ist meine Erinnerung an dich nur das Bild,

das ich von dir habe?

Halte ich fest an dir?

Obwohl ich doch weiß;

wir werden nie mehr die von damals sein.

Wir fließen im Fluss der Veränderung,

des Wandels

und können doch nichts festhalten.

Advertisements