Suche

dschungel blog

Kategorie

Kreatives

Ich habe mir ein Bild gemacht.

Ich habe mir ein Bild gemacht.

Den Moment festgehalten.

Das Jetzt festgehalten für Morgen.

Festgehalten. Weiterlesen „Ich habe mir ein Bild gemacht.“

Advertisements

Freiwilligendienst. Freiwillig dienen. – Eine Reflexion

Ein Jahr unseres Lebens widmeten wir einem sozialen oder ökologischen Projekt. Statt Gegenleistungen zu erwarten: Helfen des Helfens willen. Mit der Hoffnung, dass der Dienst eine Bereicherung ist, nährend und sinnvoll für beide Seiten.

Wir schenkten unsere Zeit aus einer Mischung von Selbstlosigkeit, Abenteuerlust und dem Wunsch zu Helfen und zu Lernen.  Weiterlesen „Freiwilligendienst. Freiwillig dienen. – Eine Reflexion“

Neue Kritzeleien

Ein kleiner Einblick in das Skizzbuch, das mich hier in Mittelamerika begleitet. Unter „KREATIV“ könnt ihr weitere Bilder entdecken, die schon vor längerer Zeit entstanden sind.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Die Träume der Stadtgärtner

Stell dir vor, du gehst durch die Innenstadt und kannst überall zwischen dem Grau des Betons und Asphalts grüne Tupfer erkennen. Du näherst dich einem öffentlichen Platz und siehst kleine Gemüsebeete. Neben den Bänken findest du Kästen mit Möhren, Tomaten und Salat, die zum Ernten einladen. Autos fahren schon längst nicht mehr durchs Zentrum und statt der Abgase steigen dir Kräuterdüfte in die Nase. Weiterlesen „Die Träume der Stadtgärtner“

Kraftquelle

Ich finde in mir eine kleine Oase.

Sie gleicht einer Ruhestätte, die mich – wenn ich dort angekommen bin – mit Zufriedenheit erfüllt. Dort bin ich tief im Inneren glücklich mit mir selbst, egal was für starke Wellen auf mich ein preschen.

Standhaft, wie ein Felsen… Weiterlesen „Kraftquelle“

Sinnflut

Die Wahrnehmung im Tunnelblick gefangen.

Die Schritte der Überholspur angepasst.

Tausend Informationen stürzen auf uns ein.

Ewige Suche ohne Ziel.

In Gedanken schon immer voraus.

Bildschirme anstarrend im Versuch zu entfliehen.

Misslungen, die Bremse verfehlt.

Durstig nach Intensität, aber unfähig zu spüren

gefangen im mentalen Lärm.

Ertrunken in der Sinnflut an Reizen.

 

Wo ist die Sinnlichkeit geblieben?

Von Pausen und Bildungswegen…

Du machst also jetzt schon das zweite Jahre Pause nach deinem Abitur?

Was für eine Pause? Wovon denn? Weiterlesen „Von Pausen und Bildungswegen…“

Flaschenkunst auf der Feria del Agua

Tage, Tage mit Bedeutung, Tage mit Widmungen, Tage des Gedenkens. Es gibt viele solcher Tage, denen wir bestimmte Themen zu ordnen und an denen wir dann besonders an das ein oder andere denken. Halten kann man davon, was man will. Warum sollte denn nur der 14.02 der Tag der Liebe sein? Der 22.03. Tag des Wassers? Der 22.04. Tag der Mutter Erde? Der 10.12.Tag der Menschenrechte? Jeder Tag ist des Wassers, der Liebe, des Friedens, wenn wir daran denken und danken. Aber wahrscheinlich ist es in unserer Welt wichtig den Themen ein spezifisches Datum zuzuordnen, so dass es wenigstens einmal während des Alltagstrotts in unser Bewusstsein gerufen wird. Weiterlesen „Flaschenkunst auf der Feria del Agua“

Mehr Kreativität für unseren Müll!

An manchen Tagen scheint mir der Lärm in San José noch lauter, die Stadt noch dreckiger, grauer, vermüllter, anstrengender. Obwohl ich mir dann nichts sehnlicher wünsche als einen ruhigen Rückzugsort, mache ich mich auf den Weg. Mein Zimmer kann, wegen der Lage zur viel befahrenen Straße, so etwas eh nicht bieten.

Weiterlesen „Mehr Kreativität für unseren Müll!“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑