Suche

dschungel blog

Schlagwort

Liebe

Plädoyer für Menschlichkeit

Ich plädiere für die Menschlichkeit,
das umeinander Sorgen,
für das Erinnern an Vergangenheit,
für das heute und das morgen. Weiterlesen „Plädoyer für Menschlichkeit“

Advertisements

Frieden gestalten

aIMG_1195Ich überfliege die Nachrichten aus aller Welt, scrolle schneller, längst nicht mehr aufmerksam lesend, schließe meine geröteten Augen.

Ich will nicht noch mehr wissen über Zahlen namenloser Opfer. Ich will nicht noch mehr Einzelheiten über die Grausamkeiten erfahren. Wenn ich meine Augen schließe, sind die Bilder ohne hin noch da. Während Zahlen und Fakten in meiner Erinnerung verblassen, sind die Bilder wie eingebrannt. Der Ausdruck in ihren Gesichtern sagt mehr als jeder Bericht.

Informationen, die mich alleine lassen mit Gefühlen von Ohnmacht, Verzweiflung, Schmerz, Hoffnungslosigkeit. Noch mehr schlechte Nachrichten zu lesen, bringt mich nicht weiter und den Menschen in den Krisengebieten hilft es auch nicht. Entschlossen schalte ich den Computer aus.

Ich schaue mich um im Hier und Jetzt, das mich umgibt, atme mich frei von der Ohnmacht und mache mir bewusst, dass ich es selbst gestalten kann.

Ich will dem Hass auf der Welt zeigen, dass es auch anders geht. Wenn ich in deine Augen schaue, weiß ich, dass ich damit nicht allein bin.

Also komm, lass uns den Fokus auf die Freundschaft und Liebe legen. Lass uns wieder unsere Herzen öffnen. Den Menschen um uns herum wirklich begegnen. Masken fallen lassen. Zuhören. Ehrlich sprechen. Dem Schmerz Ausdruck verleihen. Teilen. Uns gegenseitig halten. Uns in die Augen schauen. Lebendigkeit fühlen. Wieder die Kraft unseres Herzens spüren in Verbundenheit mit Anderen.

Diese Kraft senden wir dann gemeinsam an all die Orte, wo sie fehlt. Wir kämpfen nicht mehr gegen die Fehler, sondern sorgen für das Fehlende.

Lass uns befreien aus den Tentakeln der schlechten Nachrichten, die versuchen uns in die  dunkle Passivität zu ziehen. Lass uns selbst Nachrichten gestalten. Frieden gestalten.

Wann hast du das letzte Mal jemanden eine Freude gemacht? Wann hast du das letzte Mal Freundschaft geschlossen?

Für mich ist das die wahre Friedensarbeit. Herzen stärken. Kraft schenken. Vertrauen wachsen lassen. Achtsamkeit lernen. Um Brücken zu bauen, über die noch unsere Urenkel laufen können.

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑