Suche

dschungel blog

Schlagwort

Pestizide

Was unser Ananaskonsum mit Grundwasservergiftung zu tun hat…

P1090152
Ananasplantage, San Carlos 2011

„In Flüssen und Grundwasser lauern Gifte, erschreckend häufig suchen Krankheiten die Menschen heim und während der Absatz boomt verlieren immer mehr Arbeiter/innen in der Produktion Lohn und sichere Arbeitsstellen – in welchem Kino läuft dieser Horrorfilm? In keinem. Es sind reale Szenen aus dem Ananas-Anbaugebiet in Costa Rica (1).“

Weiterlesen „Was unser Ananaskonsum mit Grundwasservergiftung zu tun hat…“

Costa Ricas Heißhunger nach Pestiziden

Residuos del plaguicida bromacil, que se usa en la piña y otros cultivos, han contaminado fuentes de agua en varias comunidades del país.(Foto: Katya Alvarado)

Daten des Instituts für regionale Studien toxischer Soffe (IRET) der Universidad Nacional (UNA) legen offen, dass in dem kleinen Land durchschnittlich 18,2 Kilo Pestizide pro Agrarhektar verspritzt werden.

Im Vergleich zu anderen Ländern liegt Costa Rica damit weltweit an erster Stelle gefolgt von China mit 17 Kilos, erklärt Fernando Ramírez, Agraringeneur und Forscher des IRET.

Die Pestizidgebrauch in Costa Rica ist also viel größer, als in Ländern wie den USA, wo er bei 2,5 Kilos pro Hektar liegt. Weiterlesen „Costa Ricas Heißhunger nach Pestiziden“

Grüße aus der Bananenrepublik!

 

IMG_0088-005
Bananenplantage von Del Monte (2012)

Bananen! Unser zweitbeliebtestes Obst in Deutschland. So alltäglich und normal finden wir die exotische Frucht auf unserem Einkaufszettel, dass sie gar nicht mehr wegzudenken wäre, weder aus unserem Milchshake oder Müsli. Dabei können wir vielleicht grade mal eine Bananenstaude von einer Palme unterscheiden. Im Supermarkt hängen sie alle gleich groß und makelos, ganz vertraut. Wer kommt da schon auf die Idee sich Gedanken zu machen, was eigentlich hinter der perfekten Banane steckt?

Weiterlesen „Grüße aus der Bananenrepublik!“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑